Resilient Leadership – Die Stärke der Bescheidenheit

Impulse Bescheidenheit

In Zeiten von Ungewissheit ist Bescheidenheit eine Stärke für Führungskräfte. Sie unterstützt in verschiedenen Bereichen:

Wichtige Schwerpunkte

  • Auf ihre Grenzen und Schwächen zu achten
  • Sich trauen über Fehler zu sprechen (ohne sich selbst herabzusetzen) und eine Fehlerkultur innerhalb des Teams einzuführen
  • Aus den eigenen Missgeschicken lernen und auf anderen Wegen weitergehen
  • Selbstvertrauen entwickeln, um anderen vertrauen zu können
  • Positiv Anmerkungen und Kritik von seinen Mitarbeitern entgegennehmen, um eine konstruktive Dialogdynamik zu schaffen
  • Überzeugt sein, dass Bescheidenheit die Glaubwürdigkeit des Managers nicht untergräbt, sondern sie stärkt, menschlicher und näher an Ihr Team heranbringt
  • Aktives Zuhören ausüben, anstatt zu versuchen, eine Vision und fertige Lösungen an die Mitarbeiter aufzudrängen
  • Erkennen der Bedeutung jedes einzelnen Mitglieds eines Teams für die Durchführung und den erfolgreichen Abschluss von Projekten an
  • Erfolge ihrer Mitarbeiter durch wertschätzende Kommunikation vermitteln
  • Mitarbeiter motivieren, indem sie bereit sind zu delegieren
  • Anerkennung für seine Mitarbeiter geben, um diesen zu helfen, motiviert zu bleiben
  • Selbstbewusstsein haben, um Schwierigkeiten innerhalb einer Organisation zu überwinden und gleichzeitig widerständig zu bleiben

Fazit

Bescheidenheit ist keine angeborene Eigenschaft und erfordert echte Arbeit der Selbsterkenntnis und Selbstreflexion. Die Praxis der Bescheidenheit erfordert Mut.

Als Resilienztrainerin und Leadership Coach begleite ich Sie auf diesem Weg.

Willkommen in unserem Blog - ein kreativer Impuls für Ihre berufliche Neuorientierung.

Unser Angebot

Wir bieten Beratung, Business Coaching und Training an. Wir arbeiten mit Ihnen gemeinsam, in einem vertraulichen Setting, an der Realisierung Ihrer beruflichen Ziele und Wünsche.

Weitere Blogartikel