Resiliente Haltung als Erfolgsfaktor für Unternehmen


Normandie-blick2
Unser neuer Artikel über das Thema Resilienz

Seit einigen Jahren findet in Unternehmen eine stille Revolution statt, die den Arbeitsstil tief verändert. Neuen Generationen von Mitarbeitern – die mehr Sinn und Freude am Arbeitsplatz erwarten – verlangen von Unternehmen, über die Rolle des Managementteams nachzudenken. Dieser Artikel geht nicht nur – wie üblich – auf die Mitarbeiterseite ein, sondern fokussiert zusätzlich die Organisationsebene.

Die Ausgangssituation

Der rasche Wandel der Wirtschaftswelt hat starke Konsequenzen auf die Arbeitswelt. In den Unternehmen stehen die HR-Abteilungen dadurch vor großen Herausforderungen, denn die Erwartungen von Mitarbeitern und Führungskräften steigen laufend. Durch die instabile und volatile Wirtschaftslage sind Krisen heutzutage keine Ausnahmensituationen mehr. Kaum ist eine Krise bewältigt steht schon die nächste vor der Tür. In Folge dieser sukzessiven Krisen geraten viele Mitarbeiter und Führungskräfte unter Druck, leiden unter Demotivation, entwickeln innere Resignation oder melden sich aufgrund der Belastung und der Unzufriedenheit öfter krank. Aus dem Agieren wird immer öfter ein Reagieren und der Fokus ist mehr auf Probleme statt auf Lösungen ausgerichtet, was die Bewältigung der Herausforderungen noch komplexer macht. Im dieser Situation können HR-Abteilungen eine wichtige Rolle übernehmen, indem sie das Konzept der Resilienz auf Organisations- und Mitarbeiterebene einführen und eine resiliente Haltung im Unternehmen fördern.

Lesen Sie den Artikel hier weiter: http://www.hrweb.at/2015/10/resiliente-haltung-als-erfolgsfaktor-fuer-unternehmen/