Nehmen Sie sich Zeit für Ihr Selbstbewusstsein

Selbstbewusstsein10 Punkte um Ihr Selbstbewusstsein in der Arbeit zu stärken

Bewusstes achten auf Selbstakzeptanz und Selbstwertschätzung im Alltagsleben hilft Ihnen, Ihr Selbstbewusstsein zu erhöhen sowie Ihren Erfolg zu erkennen und wahrzunehmen.

  • Am Ziel festhalten: Indem Sie sich regelmäßig Ihrer Mission und Ihrer Vision für ein bestimmtes Projekt entsinnen, bleiben Sie auf dem richtigen Weg und können Schritt für Schritt Ihre Ziele erreichen.
  • Mit sich im Einklang sein: In einem Satz: Sagen Sie, was Sie machen, und machen Sie, was Sie sagen. So bleiben sie in Einklang mit sich selbst.
  • Zusammenarbeit: Teamarbeit ist heute wichtiger denn je. Nehmen Sie daher Ihre Rolle im Team wahr, und trauen Sie sich, Ihren Kollegen Ihre Ideen und Vorschläge zu präsentieren. So werden Sie als Partner im Team ernst genommen.
  • Kompetenzen entwickeln: Steigern Sie Ihre Professionalität, und erweitern Sie gleichzeitig den Rahmen Ihrer Kompetenzen. Damit gewinnen Sie an Anerkennung.
  • Kommunikation: Wenn Sie Ihre Gefühle und Ihre Bedürfnisse erkennen, wird es für Sie einfacher, eine wertschätzende Kommunikation zu führen und gegenseitigen Respekt in der Arbeit zu erleben sowie Ihre Grenzen zu setzen.
  • Kreativität: Suchen Sie für sich unter der Woche eine Erholungsoase, wo Sie wieder Energie tanken können und neue Ideen und Lösungen finden. Wer kreativ ist, gewinnt an Freiheit und setzt seinen eigenen Weg durch.
  • Geselligkeit: Sinn in seiner Arbeit zu finden und mit Freude arbeiten zu gehen erhöht Ihre Motivation und das Engagement und schafft auf dem Arbeitsplatz eine bessere Atmosphäre mit gegenseitigem Respekt, Toleranz und Humor und angenehmere Bedingungen.
  • Veränderung: Veränderung gehört zum Leben – Stabilität bildet eher die Ausnahme. Wenn man Veränderungen annimmt, ist es einfacher, die Chancen innerhalb der Veränderungen zu sehen.
  • Mut: Einem Vorgesetzten seine Meinung zu sagenFehler zu machen und daraus zu lernen oder sich selbst infrage zu stellen: All das zeigt eine selbstbewusste Haltung und verschafft Respekt
  • Erfolge feiern: Nehmen Sie kleine Erfolge bewusst wahr, und gönnen Sie sich etwas Gutes oder Schönes, um sich besser zu behaupten und voranzukommen.

Da immer mehr Menschen an Burnout erkranken, ist es wichtig sein Selbstbewusstsein zu stärken. Damit schaffen Sie die neue Herausforderungen in der Arbeitswelt besser zu meistern.

Autorin: Claudine Pirkner