Eigenverantwortung stärkt das Selbstbewusstsein

EigenverantwortungIn der Arbeitswelt ist das Wort Eigenverantwortung in aller Munde. Doch oft löst das Wort bei vielen Leuten Ängste und Widerstände aus oder überfordert Sie.

Aus Gewohnheit schieben sich Menschen gegenseitig Verantwortungen zu und geben anderen die Schuld, wenn etwas nicht gelingt. Wie Menschen mit Krisen und Herausforderungen umgehen ist sehr unterschiedlich. Natürlich ist es nicht immer leicht, aktiv zu sein, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen. Doch ob wir die Initiative greifen ist eine Frage der Einstellung. Um ein selbstbestimmtes und bewusstes Leben zu führen, ist es wichtig zu erkennen, dass nur wir selbst für unser Leben verantwortlich sind.

Eigenverantwortung ist ein wichtiger Schlüsselfaktor von Resilienz

Unter Eigenverantwortung versteht man für eigene Entscheidungen und Handlungen Verantwortung zu übernehmen und die Konsequenzen zu tragen anstatt einen Schuldigen zu suchen.

Für sein selbstbestimmtes Leben ist es notwendig, sein eigenes Verhalten und Handeln zu reflektieren, sich seiner Stärken und Schwächen bewusst zu sein, die Opferrolle zu verlassen und lösungsorientiert zu Denken. So fördern Sie Ihre Resilienzhaltung und werden Selbstbewusster.

Es ist wichtig sich zu fragen, was man selbst im Rahmen seiner Möglichkeiten machen und ändern kann und auch anzunehmen, was unveränderbar ist. Mit dieser Einstellung wird man selbstbewusster, aktiver und handelt mehr als man sich beklagt oder Ausreden erfindet.

Ein gesundes Maß an Eigenverantwortung ist eine relevante Voraussetzung um das Selbstbewusstsein zu stärken, um Herausforderungen besser zu meistern und auch in schwierigen Situationen in Balance zu bleiben.

Andere Vorteile der Eigenverantwortung im beruflichen Kontext

Viele Menschen unterschätzen Ihren eigenen Einfluss, den Sie auf Ihr Wohlbefinden durch eigenverantwortliches Handeln haben. Eigenverantwortung übernehmen bringt zahlreiche Vorteile mit sich:

Stress reduzieren

Wir alle sprechen nur von „Stress“ aber unternehmen wenig dagegen. Stress tut nicht immer gut und deshalb ist es notwendig, Probleme, die Stress auslösen zu erkennen und in die Hand zu nehmen. So sind wir aktiv und suchen Lösungen anstatt darauf zu warten, bis andere es für uns tun.

  • Wo haben Sie am meisten Stress?
  • Wie können Sie die Situation ändern?

Zufriedenheit und Motivation erhöhen

Heutzutage sind viele Menschen in der Arbeit unzufriedenen und demotiviert. Oft stellt sich eine Phase der Resignation ein, aus der man keinen Ausweg mehr sieht. Eigenverantwortung übernehmen hilft dabei, sich aus der Opferrolle zu bewegen und wieder Spaß an der Arbeit zu gewinnen. Um zufrieden zu sein, braucht man auch Motivation von außen. Die Anerkennung der eignen Leistung ist ein zentraler Punkt der Zufriedenheit. Wenn Sie Anerkennung benötigen, holen Sie sich Feedback über Ihre Arbeit ein. Dies liegt in Ihrem Handlungsspielraum. So verlassen Sie Ihre negative Spirale und übernehmen selber Verantwortung für Ihre Motivation.

  • Was macht für Sie Sinn in der Arbeit?
  • Wie können Sie Ihre Motivation erhöhen?

Kommunikation verbessern

In der Arbeit entstehen viele Probleme durch Kommunikation. Sehr oft werden Anweisungen nicht klar formuliert, falsch verstanden oder die Informationen werden fehlinterpretiert. Bewusst aktives zuhören ist eine wichtige Komponente in der Kommunikation. Viele Menschen trauen sich nicht Ihre Zweifel zu äußern oder Feedback einzuholen und bleiben in der passiven Rolle statt nachzufragen, offen zu sein und den Austausch zu suchen. Ein anderer wesentlicher Aspekt von Kommunikation ist auch „nein sagen“ und nicht alles zu akzeptieren. Ein Nein ist wirksam, schafft Respekt und lässt Sie Grenzen setzen. Wenn Sie sich über Probleme äußern und Lösungen vorschlagen oder Nein sagen gewinnen Sie an Respekt und werden im Unternehmen stärker wahrgenommen.

  • Was wollen Sie an Ihrer Kommunikation ändern?
  • Wie können Sie Ihre Kommunikation verbessern?

Beziehungen aufbauen

Das heißt eine wertschätzende Kommunikation mit Kollegen, Business Partnern oder Kunden hilft Ihnen, Beziehungen nachhaltig aufzubauen. Bei Jobverlust oder bei Selbstständigkeit erkennt man die Bedeutung eines Beziehungsnetzwerkes. Wesentlich ist, die eigenen Möglichkeiten und Grenzen zu kennen, weil man nicht alles alleine bewältigen kann. Unterstützung und Hilfe aus dem Netzwerk hilft, voranzukommen.

  • Wie ist es um Ihr Netzwerk bestellt?
  • Wie oft treffen Sie Leute nach der Arbeit?

Menschen, die ihre eigenen Handlungen nie hinterfragen, geraten immer wieder in die gleichen Situationen. Aus diesem Grund ist es manchmal gut, sich begleiten zu lassen, um Abstand zu gewinnen, die irrationellen Ängste zu verstehen und zu überwinden. Die Begleitung unterstützt Sie dabei, Ihre Einstellung zu ändern und Verantwortung zu übernehmen sowie Ihre Widerstandsfähigkeit und Selbstbewusstsein zu stärken. Sie lernen, Belastungen abzubauen und Ihre Ressourcen zu stärken.

Sorgen Sie heute für sich selbst und Ihr Wohlbefinden, damit es Ihnen morgen gut geht!