Wie Sie Ihre Resilienz und Ihre Widerstandsfähigkeit stärken

Burn-out Prävention aktivieren

Wenn einmal nicht über Digitalisierung oder die agile Arbeitswelt gesprochen wird, hört man viel über Stress, Erschöpfung oder Burn-out, wo Fälle eine exponentielle Steigerung erfahren.

Viele Menschen leiden unter Überforderung und Stress und Burn-out ist schon lange mehr keine Managerkrankheit. Teilweise sind sogar Schüler und Studenten sind betroffen, die noch gar nicht Teil des Arbeitsmarktes sind.

Burn-out, das zu körperlicher und geistiger Erschöpfung der Person führt, betrifft inzwischen alle Bevölkerungsgruppen. Die Diagnose ist jedoch nach wie vor schwierig und die Heilung erfordert viel Wille, Zeit und Geduld.

Die Herausforderung besteht daher darin, Stresssituationen und Überlastung im Vorfeld zu vermeiden, um sich zu schützen oder um einen Rückfall zu vermeiden. Denn tatsächlich bleiben Menschen, die unter beruflicher Erschöpfung gelitten haben, zerbrechlich.

Aus diesem Grund ist es notwendig zu handeln, bevor es zu spät ist.

  • Jammern stoppen

Jammern erzeugt Stress und schadet langfristig der eigenen Einstellung zum Job. Es beschränkt die eigene Wahrnehmung und verhindert damit eine positive Sicht auf Dinge, die gut funktionieren. Man vergeudet damit viel Energie und begibt sich in eine Opferrolle, in der man bald nicht mehr handlungsfähig ist und resigniert.

  • Emotionen wahrnehmen und anerkennen

Mit einem besseren Verständnis Ihrer Emotionen verhalten Sie sich bei Veränderungen und Herausforderungen souveräner. So können Sie den negativen Stress reduzieren und besser mit diesem umgehen. Es ist wichtig zu verstehen, welche Assoziationen sich hinter den Emotionen im Zusammenhang mit einer Veränderung verbergen. Emotionen wie Ärger oder Angst spielen in Stresssituation eine große Rolle. Der beste Weg, um Untätigkeit zu verhindern und Sorgen zu reduzieren, ist, die eigenen Emotionen zu verstehen und diese anzuerkennen. So können irrationale Ängste überwunden und ein Aktionsplan umgesetzt werden.

  • Verborgene Wünsche suchen

Es ist wichtig, den Wunsch zu identifizieren, der hinter einer Angst verborgen sein könnte, wie zum Beispiel Anerkennung oder geliebt zu werden. Mitarbeiter, die unter Burn-Out leiden, weisen oft ein starkes Bedürfnis nach Anerkennung auf. Durch die Klärung der Mechanismen von Angst und Begehren wird es einfacher, diese zu zähmen und wieder aktiv zu werden.

·         Selbstbewusstsein stärken

Werden Sie sich Ihrer Stärken bewusst und erkennen Sie Ihre Erfolge. Geben Sie sich bei der Selbstreflexion Anerkennung für alle noch so kleinen Schritten. Gestalten Sie Ihr berufliches Leben aktiv nach Ihren Vorstellungen und nicht nach den Erwartungen anderer. Ein gestärktes Selbstbewusstsein unterstützt Sie dabei, Ihre Widerstandsfähigkeit zu stärken und die Herausforderungen bei einer beruflichen Veränderung zu bewältigen.

  • Der Nutzen von „Nein sagen“

Der erste Nutzen ist die Stärkung Ihres Selbstvertrauens. Sie werden sehen, es wird Ihnen guttun. Sie nehmen Ihre Bedürfnisse und Ihre Gefühle wahr und lernen, Prioritäten zu setzen. Ein „Nein“ von Ihnen ist mehr wert als Ihr „Ja“. Sie werden authentischer und verschaffen sich Respekt. Sie gelangen in Einklang mit sich selbst und schützen sich vor Manipulation. Sie werden Ihre Entscheidung und Ihre Werte teilen und sich besser durchsetzen. Selbstverständlich werden Sie nicht von einem Tag auf den anderen „Nein sagen“ können. Sie werden ein bisschen Zeit brauchen, um zu üben. Fangen Sie klein an, und Sie werden sehen, es passiert nichts. Im Gegenteil, Sie werden oft überrascht sein von den Reaktionen Ihrer Mitmenschen. Diese nehmen ein „Nein“ nämlich meistens sehr gelassen zur Kenntnis.

  • Lernen loszulassen

Loszulassen bedeutet nicht aufgeben, sondern annehmen, was sie nicht ändern können. Das Ziel ist es, den Unterschied zwischen dem, was Sie ändern können, und dem, was nicht von Ihnen abhängt, zu machen, sei es auf individueller (Kollegen) oder kollektiver (wie das Unternehmen arbeitet) Ebene. Wenn Sie zum Beispiel ein Projekt leiten, das Ihnen sehr am Herzen liegt, aber die Projektmitarbeiter Sie daran hindern, so vorzugehen, wie Sie es möchten, verschwenden Sie Ihre Energie nicht, wenn Sie sich bereits in einer schwierigen Zeit befinden. Akzeptieren Sie diesmal etwas anderes, da Sie es mit jemandem zu tun haben, der schwierig ist, auf die Gefahr hin, die Symptome zu multiplizieren, die zu einem Burn-out führen könnten. Um Frustration und Ärger danach zu vermeiden, denken Sie daran, dass sich Ihre Kernwerte nicht ändern werden, nur weil Sie sie irgendwann nicht mehr vollständig anwenden können.

  • Freizeit schaffen

Um mit arbeitsreichen und stressigen Tagen fertig zu werden sind Sport, Ausflüge, Abendessen mit Freunden oder andere Aktivitäten ein nicht zu vernachlässigender Genuss. Beschäftigen Sie sich nach der Arbeit mit Dingen, die Ihrem Leben Sinn geben. Suchen Sie sich eine Aktivität, die Ihnen Freude bereitet, oder engagieren Sie sich für eine gute Sache. Sinnhaftigkeit erhöht die Zufriedenheit im Leben.

Fazit

In einer Zeit, in der immer mehr Menschen an Burn-out erkranken, ist es notwendig, seine Bedürfnisse zu erkennen und sein Selbstbewusstsein zu stärken, um neue Herausforderungen zu meistern. Um die Diskrepanz und eine negative Abwärtsspirale von Enttäuschungen und Resignation zu vermeiden, ist es wichtig, auf seine Gefühle zu achten, seine Bedürfnisse regelmäßig zu reflektieren und auch zu erfüllen.

Bewusstes Achten auf Selbstakzeptanz und Selbstwertschätzung im Alltagsleben hilft Ihnen, Ihr Selbstbewusstsein für die Burnout-Prävention zu erhöhen sowie Ihren Erfolg zu erkennen und wahrzunehmen. Damit werden Sie wahrscheinlich gewisse Denk- und Handlungsroutinen, die Ihnen bisher Sicherheit vermittelten, aufgeben und Neuland betreten.

Eine Resilienzhaltung bringt in einem unstabilen wirtschaftlichen Kontext frischen Wind ins Leben.

Willkommen in unserem Blog - ein kreativer Impuls für die Stärkung Ihrer Widerstandsfähigkeit.

Unser Angebot

Wir bieten Beratung, Business Coaching und Training an. Wir arbeiten mit Ihnen gemeinsam, in einem vertraulichen Setting, an der Realisierung Ihrer beruflichen Ziele und Wünsche.

Weitere Blogartikel